29.05.2024

Mit Carsharing bringt mikar Ihr Wohnbauprojekt nach vorne

Die Art und Weise, wie wir uns fortbewegen, verändert sich rasant. Carsharing gewinnt auch in Wohngebieten zunehmend an Beliebtheit. Dieser Trend hat nicht nur Auswirkungen darauf, wie wir Autos nutzen, sondern auch darauf, wie wir über Mobilität denken und wie Wohnprojekte geplant werden. mikar ist Ihr Partner, um diesen Trend in Ihrem Wohnbauprojekt zu nutzen und Ihre Verkaufszahlen zu steigern.

Mit mikar profitieren Sie als Wohnbauträger von der steigenden Popularität von Carsharing-Diensten

Untersuchungen wie die Studie der MIT Press mit dem Titel “The Rise of Car Sharing and Its Impact on Urban Mobility” beleuchten die Gründe für den weltweit zunehmenden Erfolg von Carsharing, das gleich mehrere Trends bedient:

  • Kostenersparnis: Carsharing-Dienste sind eine flexible und kostengünstige Alternative zum traditionellen Autobesitz, insbesondere in Städten, wo Parkplatzmangel und alltägliche Verkehrsprobleme den Autobesitz unpraktisch und teuer machen.
  • Umweltbewusstsein: Angesichts der steigenden Umweltbelastungen durch den Individualverkehr entscheiden sich viele Menschen für gemeinsam genutzte Fahrzeuge.
  • Bequemlichkeit und Flexibilität: Carsharing bietet Nutzern die Möglichkeit, ein Auto genau dann zu nutzen, wenn sie es brauchen, ohne sich um Wartung, Versicherung oder Parkplätze kümmern zu müssen.
  • Städtische Entwicklungen: Carsharing trägt dazu bei, den Bedarf an Parkplätzen zu reduzieren und den Verkehrsfluss in stark frequentierten städtischen Gebieten zu verbessern.
  • Technologische Fortschritte: Die Verbreitung von Smartphone-Apps und digitalen Plattformen hat das Carsharing leichter zugänglich gemacht. Nutzer können Fahrzeuge schnell finden, reservieren und bezahlen, was die Nutzung von Carsharing-Diensten bequemer macht.

Carsharing ist DAS Verkaufsargument für Ihr Wohnbauprojekt

Für Projektentwickler im Wohnungsbau bietet die Integration von Carsharing einen klaren Wettbewerbsvorteil. mikar hilft Ihnen, diesen Vorteil zu nutzen und Ihre Immobilien attraktiver zu machen. Mit mikar finden Sie das für Ihr Projekt passende Konzept. Beim Carsharing gibt es viele Spielarten, hier einige Beispiele:

  • Stationäres Carsharing: Fahrzeuge stehen auf einem festen Parkplatz im Wohnkomplex bereit. Bewohner können diese Fahrzeuge per App reservieren und nutzen. Der Vorteil: leichte Auffindbarkeit und kurze Wege zum Auto.
  • Mobilitätsstationen: Anstatt einzelne Fahrzeuge fest an einem Ort zu platzieren, werden an Mobilitätsstationen verschiedene Verkehrsmittel wie Autos, Fahrräder und E-Scooter bereitgestellt. Bewohner können je nach Bedarf das am besten geeignete Verkehrsmittel wählen.
  • Flottenmanagement: Einige Wohnkomplexe haben eine gemeinsame Fahrzeugflotte, die von den Bewohnern gemeinsam genutzt wird. Diese Fahrzeuge werden von mikar verwaltet, Reservierungen koordiniert, die Wartung durchgeführt und sichergestellt, dass die Fahrzeuge in gutem Zustand sind.

Mit mikar integrieren Sie Carsharing nahtlos in Ihr Mobilitätskonzept

Die Auswahl der für Ihr Projekt am besten geeigneten Carsharing-Variante hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie die Anzahl der Bewohner, die Verfügbarkeit von Parkplätzen, die Nachfrage nach Carsharing und die Präferenzen der Bewohner. mikar unterstützt Sie dabei, das optimale Konzept zu finden und erfolgreich umzusetzen.

Ein Mobilitätskonzept von mikar – Ihr Schlüssel zum Erfolg

Der Erfolg von Carsharing in Wohngebieten hängt von einer systematischen Analyse und Planung ab. mikar erstellt maßgeschneiderte Mobilitätskonzepte, die als Teil des Bauantrags bereits in der Planungs- und Genehmigungsphase unterstützen. Dabei werden unter anderem die Anbindung an den ÖPNV, die Entfernungen zu Versorgungseinrichtungen sowie die Bewohnerstruktur und soziodemografische Zusammensetzung analysiert.

Ein durchdachtes Mobilitätskonzept kann die Genehmigung Ihres Bauvorhabens positiv beeinflussen und trägt dazu bei, ein attraktives und nachhaltiges Wohnprojekt zu schaffen. mikar hilft Ihnen, diese Vorteile voll auszuschöpfen und Ihre Verkaufszahlen zu steigern.

Erfolgsgeschichten aus der Praxis

Das Buch “Community Carsharing and the Social–Ecological Mobility Transition” von Luca Nitschke zeigt, wie gemeinschaftliches Carsharing neue Gewohnheiten schafft und den Trend hin zu einer „Vergemeinschaftung der Mobilität“ verstärkt. Der Besitz des eigenen Autos als Statussymbol steht bei vielen nicht mehr im Vordergrund, sondern seine Funktion als Transportmittel. Nutzen Sie diese Veränderung und positionieren Sie Ihr Wohnbauprojekt als Vorreiter für innovative Mobilitätslösungen.

Entdecken Sie die Zukunft der Mobilität im Wohnungsbau mit mikar!

Als führender B2B-Anbieter für innovative Mobilitätslösungen bietet mikar maßgeschneiderte Carsharing-Konzepte für Wohnbauunternehmen an. Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung und machen Sie Ihr Wohnbauprojekt zum Erfolg.

 

Quellen / weiterführende Literatur:

“The Rise of Car Sharing and Its Impact on Urban Mobility”; MIT Press

“Community Carsharing and the Social–Ecological Mobility Transition”; Luca Nitschke, Routledge

 

App laden, Fahrzeug buchen, los!

Gleich losfahren? Dann registrieren per mikar-App