Die mikar Neuigkeiten

Die mikar Neuigkeiten

23.09.2020

Wohnbau 4.0 – Carsharing mit P+S

Seit Mitte September 2020 steht nun das erste mikar Fahrzeug für Wohnanlagen bereit - und zwar Am Mitterfeld in Rosenheim. In Zusammenarbeit mit der P+S immopartner GmbH konnte ein 100% elektrischer Renault Zoe stationiert werden, der allen registrierten und fahrberechtigten Anwohnern zur Verfügung steht. Weitere Informationen findet ihr unter https://mymikar.de/mitterfeld/ .

06.04.2020

Corona: Carsharing vorübergehend kostenlos für Helfende

In Zeiten der Corona-Pandemie ist Solidarität noch wichtiger geworden. Nun stellt die Stadtverwaltung in Kooperation mit der Firma mikar ehrenamtlichen Helfenden, die zum Beispiel Einkaufsdienste für Risikogruppen übernehmen, kostenlos Stadtautos zur Verfügung.

Quelle: Mohnheim.de, 01.04.2020

20.02.2020

BR-Bericht über Carsharing in Bayern

Eines von drei Fahrzeugen, die in Selb und Marktredwitz stationiert sind, ist ein E-Auto. "Wir wollten den Bürgern zeigen, dass moderne Fortbewegungsmittel auch im ländlichen Raum möglich sind." Aleksandra Weigel, Landratsamt Wunsiedel.

Quelle: BR.de, 18.02.2020

02.07.2019

Carsharing im Landkreis Wunsiedel

Der Landkreis Wunsiedel will weitergehen in Sachen Umweltschutz und E-Mobilität und setzt ab sofort auf Carsharing von mikar.

06.03.2019

Carsharing Bus in Diespeck

Mobilität ist wichtig, bedeutet diese doch Freiheit und die Möglichkeit, das eigene Leben voll umfänglich zu meistern. Nun steht neben dem Anruf-Sammel-Taxi (AST) ein weiteres Angebot zur Verfügung: Am vergangenen Dienstag konnten wir in Diespeck nun unser erstes eigenes Carsharing-Modell in Betrieb nehmen.

Quelle: baudenbach.de, 21.02.2019

08.02.2019

Trostberg macht (e-)mobil – Carsharing gestartet

Ab sofort steht der Elektro-Kleinbus Nissan eNV200 für die Bürger zur Verfügung. Der Siebensitzer kann für 4,90 Euro pro Stunde oder 29,90 Euro Tagessatz gebucht werden. Der Strom an der E-Ladesäule auf dem Marktmülleranger ist kostenlos.

Quelle: PNP.de, 06.02.2019

20.11.2018

Interview und Bilanz aus Mitterteich

Quelle: mitterteich.de, 01.05.2019